Zum Inhalt springen
Zur Mandarinenernte 1. Oktober bis 7. November UNESCO-Schätze, lebendige Geschichte und zauberhafte Natur in Kroatien

UNESCO-Schätze, lebendige Geschichte und zauberhafte Natur in Kroatien

Zur Mandarinenernte 1. Oktober bis 7. November

Reiseübersicht:

Kroatien zählt mit seinen Gebirgs-und Küstenlandschaften zu den abwechslungsreichsten Ländern Europas. Diese Reise zeigt Ihnen nicht nur die kulturellen Highlights und die landschaftlichen Schönheiten von Kroatien (mit Abstecher nach Bosnien), sondern lässt Sie auch teilnehmen an der Mandarinenernte, die von Anfang Oktober bis Anfang November stattfindet. Das milde, mediterrane Klima ermöglicht in den späten Herbst hinein den Anbau von Zitrusfrüchten, Granatäpfeln, Kiwi und Oliven. Aus diesem Grund bezeichnet man diesen Landstrich in Dalmatien als Kroatisches Kalifornien. Aromatischer Duft liegt über den Mandarinenplantagen und der Anblick der reifen, üppigen Südfrüchte macht Appetit.

Details:

Reisedatum: nach Ihrem Wunsch
Reisetage: 9 Reisetage
Reisepreis: auf Anfrage
Gruppengröße: auf Anfrage
Reise-ID: 100190
Veranstalter: StudyTours
Kategorie:
Osteuropa

Reiseverlauf:

Nicht nur zur Mandarinenernte bieten wir diese Reise an, sondern auch für jede andere Jahreszeit arbeiten wir Ihnen Ihre Wunschreise nach Kroatien aus.

1. Tag: Anreise
Fahrt vom Heimatort zur Zwischenübernachtung.

2. Tag Weiterfahrt über Ljubljana zur Kvarner Bucht
Erster Programmpunkt heute ist Ljubljana. Die Stadt hat einerseits ihren Kleinstadtcharme bewahrt, bietet andererseits aber auch alles, was eine moderne Metropole bieten sollte. Der Stadtrundgang zeigt Ihnen u.a. das Stadthaus, den Robba-Brunnen, die Kathedrale und den malerischen Obst-und Gemüsemarkt. Weiterfahrt zur Übernachtung an der Kvarner Bucht.

3.Tag: Kvarner Bucht - Trogir - Split - Makarska Riviera
Der Weg führt Sie weiter über Trogir nach Split. Sie spazieren durch den Diokletian-Palast aus dem 4. Jh. bis zu den Antiken Gewölben, dem Peristil, den Römischen Kapellen und der heutigen Katholischen Kathedrale und Taufstätte und danach zum goldenen Tor. Auf der Fahrt entlang der Küstenstraße sehen Sie wunderschöne, karstige Berge auf der einen und eine Fjordlandschaft im kristallklaren Mittelmeer auf der anderen Seite. Ankunft am Hotel an der Makarska Riviera, Ihrem Standort für die nächsten vier Nächte.

4. Tag: Mandarinenernte
Heute geht es zur Mandarinenernte in das Neretva-Delta, das Kroatische Kalifornien. Zunächst unternehmen Sie eine kleine Bootstour auf dem noch bestehenden weitverzweigten Wasserlabyrinth, wo Sie eine reiche Flora und Fauna bewundern können. Das Fluss-Delta ist ein wichtiges Gebiet der Vogelwanderung, hier überwintern viele Vogelarten. Nach der Flussfahrt kommen Sie zur Mandarinenplantage. Nach der Besichtigung der Plantage können Sie selbst bei der Ernte Hand anlegen und auch eine Kostprobe mitnehmen. Nach der Ernte gibt es ein kräftiges rustikales Mittagessen in der romantischen Natur und Sie feiern bei Musik und Wein. Rückfahrt zum Hotel.

5. Tag: Ausflug Dubrovnik
Der heutige Ausflug führt Sie zu einem kulturellen Highlight Ihrer Reise nach Dubrovnik, Perle der Adria und Weltkulturerbe der UNESCO. Die alte von mächtigen Mauern und Wehrtürmen umringte Stadt zeigt sich als ein vom Meer umspültes Juwel. Eindrucksvolle Paläste, alte Klöster und Kirchen, Bibliotheken, Schatzkammern, Steingassen und beschauliche Plätze findet man in der Altstadt. Bei einem Spaziergang auf der 2,5 km langen imposanten Stadtmauer genießen Sie einen fantastischen Rundblick über Stadt und Meer. Rückfahrt zum Hotel.

6. Tag: Ausflug Medjugorje - Mostar (Bosnien)
Heute geht es zunächst in die Pilgerstadt Medjugorje. Erleben Sie den Geist von Medjugorje und entdecken das Phänomen, das aus Medjugorje einen der bekanntesten Wallfahrtsorte der katholischen Welt machte: Seit 1981 zeigt sich die Jungfrau Maria den Sehern und übermittelt ihnen ihre Friedensbotschaft. Anschließend Weiterfahrt über das Biokovo-Gebirge und durch die Schluchten des Balkan in die orientalisch geprägte Stadt Mostar. Traurige Berühmtheit erlangte Mostar als Kriegsschauplatz während des Bürgerkriegs. Ein Großteil der Schäden wurde seitdem mit internationaler Hilfe beseitigt. Auch die berühmte Brücke Stari Most, Namensgeberin der Stadt, konnte wieder originalgetreu aufgebaut werden und wurde 2005 UNESCO-Weltkulturerbe. Sehenswert ist auch die historische Altstadt mit der Moschee, dem türkischen Haus und den alten türkischem Viertel Kujundziluk mit dem Basar. Rückfahrt zu Ihrem Hotel.

7. Tag: Zadar - Kvarner Bucht
Fahrt nach Zadar. Lassen Sie sich von der Schönheit der Stadt beim Rundgang durch den historischen Stadtkern gefangen nehmen. Ihr Reiseführer wird Ihnen viel von der 3000-jährigen Geschichte der Stadt näherbringen und Ihnen die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten zeigen. Die kurze Fahrt in die Stadt, am Meer entlang, lässt Sie sehr schnell in die Zeit der Illyrer, Römer und Venezianer versetzen. Erleben Sie die Stadtmauer, Römisches Forum, Kathedrale St. Anastasia, die Kirche des Hl. Donat - eine der ältesten Kirchen Kroatiens. Weiterfahrt zur Übernachtung an der Kvarner Bucht

8. Tag: Grotte von Postojna (Slowenien) - Zwischenübernachtung
Heute beginnt Ihre Rückreise. Aber nicht ohne einen Stopp bei der weltbekannten Grotte von Postojna. Das zwei Millionen Jahre alte und 27 Kilometer lange Grottensystem ist eines der am leichtesten zugänglichen Netze der unterirdischen Höhlen weltweit. In der Grotte entstanden in Millionen von Jahren bewundernswerte Stalagmiten, Stalaktiten, elegante steinerne Vorhänge und mächtige Säulen. Weiterfahrt zur Zwischenübernachtung.

9. Tag: Heimreise
Rückfahrt zum Heimatort.


Zurück