Zum Inhalt springen
Eindrucksvolle und gegensätzliche Landschaften Dresden - Sächsische Schweiz

Dresden - Sächsische Schweiz

Eindrucksvolle und gegensätzliche Landschaften

Reiseübersicht:

Erleben Sie die eindrucksvollen und gegensätzlichen Landschaften der Sächsischen Schweiz. Im Mittelpunkt dieser Landschaft liegt das "Sächsische Elbflorenz" Dresden. Die sonnendurchfluteten Felsen in der Sächsischen Schweiz und die reichen Baudenkmäler der weltweit berühmten Kulturstadt bereiten eine beeindruckende und abwechslungsreiche Reise!

Details:

Reisedatum: nach Ihrem Wunsch
Reisetage: 3 Reisetage
Reisepreis: p.P. ab € 239 / DZ
Gruppengröße: 30 - 40 Personen
Reiseziel: Dresden
Reise-ID: 10026
Veranstalter: Heine Gruppenreisen
Kategorie:
Deutschland
Städtereisen
Kulturreise
Musikantenreise

Reiseverlauf:

1. Tag:
Frühe Abreise auf direktem Weg über die Autobahn in die sächsische Hauptstadt Dresden. Unter August dem Starken und dessen Sohn wuchs die Stadt zu einer der schönsten barocken Residenzstädte heran. 1945 wurde die historische Altstadt in einer Bombennacht nahezu völlig zerstört. 1951 begann man mit dem Wiederaufbau und die Restaurierungsarbeiten dauern bis heute fort. Wir laden Sie zu einer 3-stündigen Stadtrundfahrt und Besichtigung unter qualifizierter Führung ein. Wir besuchen rund um den Theaterplatz den Zwinger, die ehemalige katholische Hofkirche und größte Kirche Sachsens, die Sächsische Staatsoper, das zweite von Semper projektierte Hoftheater, nachdem das erste 1869 abgebrannt war, sowie die Brühlsche Terrasse mit dem Albertinum und dem Grünen Gewölbe und die beindruckende, neu gestaltete Frauenkirche am Neumarkt Über die Augustusbrücke gelangen wir in die Neustadt auf die rechte Elbseite und zum Neustädter Markt mit dem Goldenen Reiterstandbild und der Dreikönigskirche mit dem barocken Altar und dem Dresdner Totentanz. Gemeinsames Abendessen im Hotel.
   
2. Tag:
Nach einem gemütlichen Frühstück brechen wir zur Festung Königstein auf dem 360 m hohen Tafelberg mit grandiosem Ausblick. Die gesamte Anlage wird heute als Museum genutzt. Über Bad Schandau mit der Elbbrücke und Hahnstein gelangen wir zu den Weißen Brüchen und zur Bastei selbst, einer Felskanzel, von der aus sich die einzigartige Formenfülle der weiten Felsen-Flusslandschaft eröffnet. Gute Gelegenheit zu einer Mittagspause. Nachmittags besuchen wir Schloss Pillnitz mit seinem Park, ein Geschenk Augusts des Starken an die Gräfin Cosel. Unsere Reiseleitung (gegen Aufpreis) führt uns zwischen Wasserpalais und Bergpalais in dem damals so beliebten Chinesischen Stil, durch den Lustgarten und den barocken Gartenteil mit labyrinthischen Heckenquartieren. Empfehlenswert ist die Rückfahrt mit dem Elbdampfer nach Dresden. Gemeinsames Abendessen - danach eventuell  Besuch einer kulturellen Veranstaltung, wie z. B. der Semperoper.    

3. Tag:
Heute Möglichkeit eines Platzkonzertes in Dresden oder Auftritt im Biergarten an der Elbe. Im Anschluss Rückreise in die Heimat.   


Highlights:

  • Busreise lt. Reiseverlauf im komfortablen Reisebus inkl. aller Gebühren
  • Reiseverlauf (Programmvorschlag) gemäß erlaubter Lenk- und Ruhezeiten
  • 2 x Übernachtung / Frühstück im Mittelklassehotel in Dresden
  • Stadtführung in Dresden
  • Organisation eines Platzkonzertes oder Auftritt gegen Gage
  • Gruppenleiter reisen gratis!
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Gesamte Reiseorganisation

Zusätzlich buchbar (Aufpreis):

  • Top: Auftritt gegen Gage buchbar - z.B. großer Biergarten an der Elbe (je nach Reiszeitraum und Möglichkeiten)

Die Reise ist auch ohne Platzkonzert buchbar!


Zurück