Zum Inhalt springen
Marienwallfahrtsort in Belgien Banneux - das kleine Lourdes

Banneux - das kleine Lourdes

Marienwallfahrtsort in Belgien

Reiseübersicht:

Banneux ist einer der bekanntesten Marienwallfahrtsorte in Belgien. Hier soll der Elfjährigen Mariette Beco im Jahre 1933 die Gottesmutter insgesamt achtmal erschienen sein. Seit Jahrzehnten besuchen dort die Gläubigen aus der ganzen Welt die Muttergottes der Armen. So wurde Banneux ein viel besuchter Wallfahrtsort mit einer Heilquelle und einem Kranken-Hospiz. Während der Wallfahrtssaison von Mai bis Oktober werden täglich eine Krankensegnung und mehrere Pilgermessen in verschiedenen Sprachen abgehalten.

Details:

Reisedatum: nach Ihrem Wunsch
Reisetage: 3 Reisetage
Reisepreis: auf Anfrage
Gruppengröße: 20 - 45 Personen
Reiseziel: Banneux
Reise-ID: 100107
Veranstalter: Heine Pilgerreisen
Kategorie:
Benelux
Pilgerreise

Reiseverlauf:

1. Tag Anreise
Busreise nach Banneux, auch das kleine Lourdes genannt, mit Stopps nach Interesse und Absprache. Hotelbezug in Banneux bzw. in der Region. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag Banneux
Sie besuchen den Heiligen Bezirk, wo Sie einen vorgegebenen Weg begehen. Er beginnt an der Erscheinungskapelle, wo hunderte Opferkerzen brennen. Sie erreichen kurz danach die Quelle und dann weiter durch den Wald die kleine Michaelskirche. An einem modernen Kreuzweg aus beleuchtenden Glasfenstern, gelangt man schließlich zum Missio-Pavillon mit einer Dauerausstellung über Missionsaktivitäten. Sie haben Zeit und Stille - gemeinsame Messfeier nach Wunsch und Absprache. Möglichkeit zum Ausflug nach Maasmechelen zur weinenden Madonna am Nachmittag.

3. Tag Heimreise
Rückreise zu den Ausgangsorten mit Möglichkeit zum Stopp nach Wahl, wie z.B. in Köln. Entlang des Rheins liegen weitere attraktive Orte, die auf Wunsch besucht werden können: Koblenz, Bornhofen, Bingen, Worms, Heilbronn. 


Leistungen:

  • Fahrt im First-Class-Reisebus
  • 2 x Übernachtung mit Frühstück
  • 2 x Abendessen


Gerne berücksichtigen wir Ihre Wünsche und Anregungen. Verlängerung und Ausflüge in der Region sind nach Absprache gerne machbar.


Zurück