Zum Inhalt springen
Pilgerreise zum Herz Bayerns Altötting

Altötting

Pilgerreise zum Herz Bayerns

Reiseübersicht:

Altötting ist seit über 1250 Jahren geistliches Zentrum Bayerns und über 500 Jahre bedeutendster Marienwallfahrtsort im deutschsprachigen Raum. Ziel der jährlich mehr als 1 Million Pilger und Besucher ist die Schwarze Muttergottes im Oktogon der Gnadenkapelle. In seinem Inneren gegenüber der prächtig verzierten Altarnische mit dem gotischen Gnadenbild birgt er in kunstvoll verzierten silbernen Urnen die Herzen der bayerischen Herzöge, Könige und Kurfürsten. Aufgrund der besonderen Verbundenheit von Volk und Landesherren mit der Wallfahrt zu Unserer Lieben Frau hat das Heiligtum den Beinamen Herz Bayerns erhalten. Ein zweites wichtiges Pilgerziel ist die Kapuzinerkirche St. Konrad mit dem Reliquienschrein des vor über 75 Jahren heilig gesprochenen Pförtnerbruders Konrad von Parzham.

Details:

Reisedatum: nach Ihrem Wunsch
Reisetage: 3 Reisetage
Reisepreis: auf Anfrage
Gruppengröße: 20 - 45 Personen
Reiseziel: Altötting
Reise-ID: 100104
Veranstalter: Heine Pilgerreisen
Kategorie:
Deutschland
Pilgerreise
Wanderreise

Reiseverlauf:

1. Tag
Sie reisen auf direktem Wege nach Altötting mit Stopps unterwegs nach Absprache. Je nach Ankunftszeit besteht Zeit zur Besinnung, z.B. bei einem Spaziergang durch die Kreuzweganlage südlich des Kapellplatzes oder wer möchte, kann an der Themenführung  Altötting  - 1250 Jahre Herz Bayerns teilnehmen. Am Spätnachmittag feiern Sie eine Heilige Messe in der Kirche St. Konrad. Abendessen und Übernachtung im 4-Sterne-Hotel nur wenige Gehminuten vom Kapellplatz entfernt. Wer möchte, kann an der täglichen Lichterprozession teilnehmen.

2. Tag
Ab 6 Uhr ist die Teilnahme am Gottesdienst in der Gnadenkapelle möglich (stündlich bis 11 Uhr). In der Gnadenkapelle befindet sich die berühmte Schwarze Madonna. Erfahren Sie bei einer Stadtführung von Brauchtum und Tradition im Herzen Bayerns -  Ihr örtlicher Reiseleiter erklärt Wallfahrtstraditionen und erläutert Bräuche im Jahresverlauf. Individuelle Mittagspause.  Besuchen Sie die Stiftskirche und besichtigen Sie die Schatzkammer mit Wallfahrtsmuseum im Haus Papst Benedikts XVI. mit dem berühmten Goldenen Rössl. Sehr sehenswert ist das 1200m2 große Monumental-Rundgemälde Jerusalem PanoramaKreuzigung Christi aus dem Jahr 1903. Hier wurde das Passionsgeschehen eindrucksvoll nachgebildet. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag
Abschied von Altötting und Rückreise in die Heimat. Stopps und Besichtigungen nach Absprache.


Gerne berücksichtigen wir Ihre Wünsche und Anregungen. Verlängerung und Ausflüge in der Region Altötting sind nach Absprache gerne machbar.


Zurück